24.02. Gegendemonstrationen zu AfD-Aufmarsch

11990604_172369486440317_8715614365496089726_n

 
Am Mittwoch will die AfD zum zweiten Mal in diesem Jahr in Erfurt aufmarschieren. Während die letzten Demonstrationen meistens auf dem Domplatz waren, läuft die AfD dieses Mal von der Löberstraße Ecke Juri-Gagarin-Ring bis zum Landtag hinauf.

Mittwoch wird es zwei Gegendemonstrationen geben. Eine davon beginnt 18 Uhr am Hauptbahnhof, die andere 17.30 Uhr vor dem ver.di-Gebäude in der Schillerstraße 44. Während der Demonstrationen gibt es wie immer Infos auf dem Twitter-Account von Auf die Plätze!.

Advertisements

Mittwoch: Gedenkkundgebung für die Opfer des Nationalsozialismus

Wir rufen auf zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus!

Am 27. Januar 1945 haben die Alliierten das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Traditionell wird an diesem Tag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Wir wollen gedenken und mahnen: Nie wieder Faschismus, Rassismus und Antisemitismus!

Am 27. Januar lädt der DGB-Stadtverband Erfurt zu einer Gedenkkundgebung für die Opfer des Nationalsozialismus ein. Wir treffen uns um 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof und laden alle ein, sich uns anzuschließen! Der Gedenkzug wird über den Juri-Gagarin-Ring zur Synagoge und von dort weiter zum Domplatz führen. Weiterlesen

13.01.: Gegendemo zu AfD-Aufmarsch

11990604_172369486440317_8715614365496089726_n

 
Am Mittwoch den 13.01. will die AfD erneut in Erfurt aufmarschieren. Wieder einmal versucht die AfD unter ihrem Anführer Bernd Höcke ein Klima der Angst, Missgunst und Hetze zu schaffen. Diese Hetze richtet sich gegen Geflüchtete und alle Menschen, die nicht dem Gesellschaftsbild der AfD entsprechen. Vor allem in Zeiten, in denen kein Tag vergeht, an dem es nicht mindestens einen Anschlag auf eine Unterkunft gibt und wegen der Ereignisse in Köln eine starke rassistische Stimmungsmache gegen Geflüchtete vorherrscht, ist unsere zahlreiche Anwesenheit wichtig.

Deshalb wird es erneut eine Gegendemonstration geben. Los geht’s wie gehabt 17.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, im Anschluss wird es einen Demonstrationszug zum Domplatz geben, wo die AfD ihre Kundgebung abhält.

Am 20.01. will die AfD dann in Jena aufmarschieren, dort mobilisiert ein breites Bündnis ebenfalls zu Gegendemonstrationen. Mehr Infos unter: https://twitter.com/laeuftnicht

Ratschlag 2015 fordert (Winter-)Abschiebestopp

Am gestrigen Samstag trafen sich in Weimar rund 200 Aktive aus ganz Thüringen zum 25. Antirassistischen und antifaschistischen Ratschlag. In einer gemeinsamen Abschlusserklärung forderten die Versammelten einen Abschiebestopp für Thüringen. Sie wandten sich damit auch an die Organisator*innen und die Teilnehmenden der am Montag in Erfurt stattfindenden Aktion „Mitmenschlich in Thüringen“. Die Erklärung im Wortlaut:

„Nicht frieren zu müssen und mit anderen auf Augenhöhe verbunden zu sein. Das ist der Grund warum wir uns seit vielen Jahren und noch verstärkter in den letzten Wochen Nazis und RassistInnen entgegenstellen, neu ankommende Geflüchtete unterstützen und für gleiche Rechte von und ein gutes Leben für Migrant*innen und Nicht-Migrant*innen eintreten. Aus diesen Kämpfen gegen soziale Kälte folgt für uns als minimale Konsequenz die ohne Schwierigkeiten umsetzbare Forderung nach einem Winterabschiebestopp in Thüringen. Weiterlesen